Aus der Region – Für die Region

Trotz der hohen Anforderungen seitens der EU haben wir uns entschieden,ein Schlachtbetrieb zu bleiben. Wir produzieren ca. 90% des gesamten Sortiments selbst, einschließlich der aufwendigen Salamiproduktion. Diese handwerklich hergestellte Ware verzichtet vollkommen auf sog. Fleischersatz- und Füllstoffe.

Unser Rindfleisch wir erst nach 1-2 Wochen Lagerung zerlegt, um eine besondere Reife und Zartheit zu erlangen.

Nur ausgewählte Tiere aus kontrollierten Betrieben in der umliegenden Landwirtschaft werden zur Schlachtung zugelassen. Dadurch verkürzt sich der Transportweg auf ein Minimum, da die Tiere direkt von den Bauern zu uns gebracht werden, was sich wiederum positiv auf die Qualität des Fleisches auswirkt. Regelmäßige Laboruntersuchungen der Schlachttiere geben uns und Ihnen Sicherheit und Vertrauen.

Seit Juli 2008 bieten wir unsere Spezialiäten aus eigener Schlachtung und Produktion auch in unserer Filiale im Ortskern von Feldkirchen-Westerham an. Mit zur Zeit 32 Mitarbeitern in Bruckmühl und Feldkirchen schaffen wir regionale Arbeitsplätze.

Das stärkt die Region!

 

Unsere Partner

Von folgenden Betrieben (Bauernfleisch GbR Bruckmühl) beziehen wir unsere Schlachttiere:

· Auer Georg, Högling
· Bartl Josef , Emling
· Bartl Johann Högling
· Hager Johann, Holzham
· Hell Anton, Ginsham
· Köck Klaus, Ginsham
· Krapichler Bartholomäus, Holzham
· Kröll Lorenz, Oberwertach
· Kurz Herrmann, Bergham
· Pritzl Clemens, Högling
· Rumpel Martin, Wiechs
· Wöstner Josef, Bergham
· Zach Leonhard, Wolfsgraben

Unser Schweinefleisch beziehen wir seit Mai 2017 vom Kainzhof in Aying. Der Transport ist sehr kurz und deshalb stressfrei für unsere Schweine.

Wochenkarte
Unsere wöchentlich wechselnde Wochenkarte können Sie hier drucken.
Angebote
Kein Angebot verpassen und bestens informiert über unsere akutellen ANGEBOTE
Beim Rumpel - einfach guad! Unser Mittagstisch der Metzgerei Rumpel aus Bruckmühl
Wussten Sie schon ...
Unsere neue RUBRIK Interessantes, Lustiges, Wissenswertes